Hinter dem Zaun – Wie komm ich zu Herrchen

By | 16. Juli 2019
Hinter dem Zaun. Zwei Hunde hinter einem Zaun

Bei dem Hundespiel Hinter dem Zaun handelt es sich um ein Denkspiel. Ihr Hund muss überlegen wie er um den Zaun herrum kommt. Dieses kann er bewältigen in dem er Sie beobachtet. Grundvorraussetzung für dieses Spiel ist es das ihr Hund das Komando „bleib“ beherscht. Sie können sich wenn Sie möchten eine weitere Person zur hilfe nehmen. Es ist von Vorteil wenn ihr Liebling den Ort an dem Sie üben möchten schon kennt.

Hinter dem Zaun Vorgehensweise

Zunächst ein mal muss der Zaun hoch genug sein, so das ihr Hund nicht über den Zaun springen kann. Es ist unabdinglich, dass der Zaun ein Tor hat. Dieses kann ein kleines Gartentörchen sein oder ein großes Schiebetor sein. Stellen Sie sich neben den Zaun, auf welche Seite des Zaunes ist dabei ganz egal. Anschließend rufen Sie ihren vierbeinigen Liebling zu sich, so das er neben ihnen steht. Ist er dort angekommen soll er neben ihnen „sitz“ machen. Nun befehligen Sie ihrem Hund das er egal was gleich passiert sitzen bleiben soll. Dieses erreichen Sie in dem Sie ihm den Befehl geben „bleib“.

Hinter dem Zaun. Hund rennt zum Tor im Hof

Jetzt kommt der schwierige Teil. Entfernen Sie sich von ihrem vierbeinigem Liebling in Richtung Tür. Sollte ihr Hund nicht sitzen bleiben gehen Sie zu ihm zurück und geben ihm nochmals die Befehle „sitz“ und „bleib“. Bleibt er sitzen währenddessen Sie sich von ihm entfernen begeben Sie sich Richtung Tür. Sind Sie an der Tür angekommen gehen Sie hindurch und laufen hinter dem Zaun in Richtung Hund. Befinden Sie sich auf gleicher höhe wie der Hund geben Sie ihm den Befehl „hier“. Ihr Hund weiß nun das er aufstehen soll und zu ihnen laufen soll. Da vor ihm der Zaun im weg ist muss er den gleichen Weg einschlagen wie Sie. Lassen Sie ihren Hund ruhig ein wenig überlegen wie er das anstellen kann. Hat ihr Liebling es geschafft müssen Sie ihn natürlich dafür belohnen.

Hilfestellung für ihren Hund

Hat ihr Hund aufgepasst welchen Weg Sie eingeschlagen haben? Falls ja wird es für ihn kein großes Problem darstellen ihnen zu folgen. Hat er nicht aufgepasst können Sie ihm ein wenig helfen. Dieses können Sie zum Beispiel in dem Sie ein paar Meter Richtung Türe laufen. Auch den Befehl „hier“ können Sie ein paar mal wiederholen. Lassen Sie ihrem vierbeinigem Liebling genug Zeit. Sie sollten den Befehl „hier“ nicht ganz so oft benutzen, denn schließlich weiß ihr Hund ja schon was er machen soll. Bleiben Sie ruhig und gelassen anderen falls könnte ihr Hund, das mit bekommen und selber nervös werden. Dieses ist nicht gerade gut für den Lehrerfolg und kann sogar zur Aufgabe von seitens des Hundes führen.

Eine kleine Steigerung von Hinter dem Zaun

Befindet sich ihr Hund hinter dem Zaun also im Garten oder Hofgrundstück begeben Sie sich auf die andere Seite des Zaunes. Dieses sollte wenn möglich so passieren das ihr Hund dieses nicht mit bekommt. Laufen Sie ein paar Meter von der Türe weg, es können auch ruhig ein paar mehr sein. Achten Sie aber immer darauf das ihr Liebling Sie noch hören kann. Nun geben Sie ihm den Befehl „hier“ und warten was passiert. Wird ihr Hund zu ihnen finden oder nicht?

Hinter dem Zaun. Zwei Hunde schauen zum Tor heraus

Auf Gefahren achten

Befindet sich zum Beispiel der Zaun an einer Straße ist dieses nicht gerade der beste Ort für diese Spiel. Vor lauter Eifer einen Weg zu ihnen zu finden könnte ihr Hund einfach auf die Straße laufen. Kommt in diesem Moment gerade ein Auto vorbei wäre das schlecht. Kleine Hunde könnten auf die Idee kommen sich unter dem Zaun durch zu buddeln. Das kann Verletzungen mit sich führen. Dieses sollten Sie sofort mit dem Befehl „aus“ unterbinden. Große Hunde könnten versuchen über den Zaun zu springen. Auch da kann die Verletzungsgefahr sehr hoch sein.