Der Pfoten Freund stellt sich vor

Startseite Der Pfoten Freund Beitagsbild

Die Internetseite Der Pfoten Freund ist für Hundebesitzer, die alles Wissenswerte über ihren Liebling erfahren wollen. Ich habe Infos für ihr Haustier und Sie zusammen gefasst. Der Pfoten Freund möchte Sie so gut es geht über das Thema Hund informieren. Dazu gehören leider auch Erbkrankheiten und Krankheiten. Diese können unter anderem auch durch Milben und Parasiten ausgelöst werden. Die lateinische Bezeichnung für den Hund lautet Canis lupus familiaris. Übersetzt bedeutet das der gezähmte Wolf. Das liegt daran das der Mensch sich den Wolf vor sehr vielen Jahren als Nutztier zu eigen gemacht hat.

In der heutigen Zeit spielt der Nutzen des Hundes nur noch eine kleine Rolle. Zumindest im Sinne von Nutzen als Arbeitstier. Der Nutzen liegt heutzutage eher darin den Hund als Begleiter für das Leben zu sehen. Aber auch Aufgaben wie das Bewachen des Grundstückes können noch zu seinen Pflichten gehören. So genannte Assistenzhunde sind Begleiter im Leben, aber auch Beschützer des Menschen.

Was erfahren Sie in den Kategorien Krankheiten und Erbkrankheiten

Auf meiner Internetseite erfahren Sie, welche Auswirkungen die jeweilige Erbkrankheit für den Hund hat. Aber auch bei welchen Rassen die Erbkrankheit besonders häufig auftreten können. Des weiteren können Sie nachlesen welche Rassetypischen Krankheiten verhindert werden können. An welchen Symptomen erkennen Sie die Erbkrankheit beziehungsweise die Krankheit Ihres Hundes. Des weiteren gehe ich auf die Möglichkeiten zur Behandlung und Vorbeugung ein.

Was erfahren Sie in der Kategorie Milben und Parasiten

Aber auch Milben und Parasiten können Krankheiten auslösen. Unter anderem erkennen Sie einen Befall der kleinen Tierchen am ständigen Juckreiz bei Ihrem Hund. Sie erfahren, wie Sie die Milben oder Parasiten bei Ihrem Hund wieder loswerden. Aber auch Vorbeugende Maßnahmen kann man treffen, so dass der Befall möglichst verhindert wird. Ehrlicherweise muss ich sagen ganz verhindern kann man einen Befall nicht immer.

Startseite Der Pfoten Freund. Frieda beim schlafen auf ihrer Kuscheldecke vor Wasserfall

Was erfahren Sie in der Kategorie Wissenswertes über Hunde und Hundespiele

In dieser Kategorie erfahren Sie alles Mögliche was das Thema Hund betrifft. Welche Aufgaben kann ein Hund alles haben. Welche Sportarten die man mit einem Hund ausüben kann gibt es. Auf was sollten Sie achten bei der Ausübung von Sport mit Hunden. Welche Pflege- und Hygienemaßnahmen sollten getroffen werden um einen glücklichen und gesunden Hund sein eigen nennen zu dürfen. Welche Freizeitaktivitäten kommen in den einzelnen Jahreszeiten für Ihren Hund in Frage.

In der Kategorie Hundespiele habe ich mir Gedanken darüber gemacht wie man einen Hund beschäftigen kann. Unter anderem habe ich mir Gedanken darüber gemacht wie man seinen Hund draußen in der Natur beschäftigen kann. Aber da man nicht immer in die Natur kann oder möchte gibt es auch Hundespiele für die Wohnung. Da Hunde nicht nur körperlich ausgelastet sein wollen spielt Denkarbeit für den Hund auch eine Rolle. Ein Hund liebt Leckerlis, daher sind meine Gedanken auch auf Hundespiele gefallen bei denen es ohne sie nicht geht. Da beim spielen immer was passieren kann sollten Sie auch immer auf die Gefahren dabei achten. Welches Spiel für Sie und Ihren Hund in Frage kommt sollten Sie selber entscheiden.

Die Ideen für unsere Beiträge sammle ich in meinem Privatleben. Zum Teil aus Büchern, Zeitschriften, Fernsehen aber auch aus dem Internet. Die meisten Beiträge lasse ich schreiben, dabei gebe ich nur den groben Inhalt des Beitrages vor. Unteranderem schreibe ich auch Texte selber und mache die Bilder dazu selber.

Der Pfoten Freund stellt sich vor

In unserem Haushalt leben 2 Hunde, diese sind uns sehr ans Herz gewachsen. Diese 2 haben uns dazu inspiriert diese Seite ins Leben zu rufen. Frieda haben wir aus dem Tierheim. Geboren ist Sie in Ungarn. Dort hat sie eine unbekannte Zeit lang auf der Straße gelebt. Sie ist ganz umgänglich und verschmust. Geht man allerdings an ihren Futternapf so lang sie frisst, fängt sie an zu knurren. Auf der Straße muss man halt schauen wo man bleibt und wo man was zu fressen her bekommt.

Startseite Der Pfoten Freund. Rocky und Frieda auf Trampelpfad im Wald voller Bärlauch

Rocky wurde als Welpe bei uns in der Stadt ausgesetzt. Man hat ihn einfach an einer Sitzbank an der Hauptstraße angebunden und ist weggegangen. Wie man so was machen kann ist mir ein Rätsel. Meine Freundin hat ihn gesehen und mit nach Hause genommen. Am nächsten Tag ist meine Mutter dann zum Tierarzt, dort wurde er untersucht und als gesund befunden. Seit diesem Tag gehört er zusammen mit Frieda zu unserer Familie. Er legt sich gern an unsere Füße wenn wir schlafen gehen, was im Winter ein guter Fußwärmer sein kann.

Der Pfoten Freund empfiehlt

Ich bin nicht perfekt und mache auch mal Fehler. Daher sollten Sie bei den Kategorien Krankheiten und Erbkrankheiten immer Rücksprache mit Ihrem Tierarzt halten. In der Kategorie Wissenswertes über Hunde habe ich Beiträge geschrieben und schreiben lassen was für uns Wissenswert ist. Kommt einer von uns nach Hause ist die Freude groß. Der Alarm geht schon los, wenn sie das Auto hören. Ist das bei Ihnen auch so? Falls ja wäre da nicht ein Hundespiel das Richtige um ihren vierbeinigen Freund zu begrüßen?

Vielleicht finden Sie ja beim Stöbern durch die Berichte was Sie interessiert oder Ihnen so noch nicht bekannt ist. Der Pfoten Freund soll stetig wachsen. Dafür gebe ich mir sehr viel Mühe. Deshalb lohnt es sich immer wieder mal vorbei zu schauen um die neusten Beiträgen zu lesen.